HUNGOVER IN CAPE-T - RIKA GOING SOUTH AFRICA

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/hungoverincapetown

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sa, 14. Juli NACHTRAG

Ich hab nicht so gut geschlafen. War echt kalt und komisch, vor allem wegen dem Obdachlosen. Wir haben als WG eine wanderung gemacht weil das Wetter echt ganz okay war. Eigentlich wollten wir hoch auf den tablemountain aber die cablecar war geschlossen,daher sind wir dann zur Woodstock cave gewandert. Das ist eine Höhle im Devil‘s Peak mit einem Wasserfall davor, hoch oben über der Stadt. Echt ziemlich cool, vor allem weil wir unser Haus von oben sehen konnten und ich sogar die Klinik, wo ich Montag anfange zu arbeiten. Wieder zuhause haben wir einfach ein bisschen gechillt. Später haben wir ein paar Leute eingeladen und Trinkspiele gemacht (ich kenn jetzt n paar mehr, die in wuppertal erstmal etabliert werden!). Es ist Pauliens letzter Samstag in Capetown weil sie nur noch bis übernächste woche montag hier ist, aber nächsten Samstag zieht sie schon aus weil ihre Mum sie abholen kommt und die beiden noch ein bisschen in einem Hotel wohnen und Urlaub machen. Also haben wir den letzten „Party-without-mum-saturday“ noch ordentlich gefeiert. (: Als das Bier aus war, sind wir zum Club 31 losgezogen, der im 31st floor von einem fetten hochhaus hier ist. Es ist echt cool da, vor allem weil alle Wände aus Glas sind und man quasi über den Dächern der Stadt mit Panoramablick auf Kapstadt bei Nacht feiert. Ich hätte aber nicht erwartet, dass fast nur Weisse da feiern. 95% der Schwarzen die da waren, waren Angestellte, also Barkeeper und so. Naja, jedenfalls waren wir gegen 4 Uhr zu hause und zwar ziemlich blau. (;
19.7.12 21:18
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung